Pneumatik Komponenten Systeme GmbH

Wir geben Ihrer Luft Kraft!

Kolbenstangenlose Zylinder ø 18 - 63 mm                      Datenblatt Download PDF-Datei deutsch/english (1,45 MB)

 

Basiszylinder
ZS - Standard / ZK - Kurz

Der Basiszylinder ist der meist verwendete Zylinder. Der Zylinder wird mit langer (ZS) oder kurzer (ZK) Kraftbrücke angeboten. Der Zylinder verfügt über eine interne Führung welche für eine Vielzahl von Anwendungen verwendet werden kann.

Führungszylinder
ZF - Gleitführung / ZFK - Kurz / ZFU - Unten / ZFF - Doppelt / ZFB - Brems / ZSS - Kugelumlauf / ZKS - Kurz

Die Führungszylinder bauen auf dem Basiszylinder oder dem Spezialzyinder auf. Mit zusätzlich montierten Gleit- oder Rollensystemen zeichnen sie sich durch besondere Präzision und Belastbarkeit aus und können mit verschiedenen Führungssystemen ergänzt werden.

Führungszylinder mit Gleitführungen:

· Zylinder mit seitlichem Führungswagen Standard (ZF) und Kurz (ZFK):
Für höhere Kräfte bei weniger hohen Taktfrequenzen.

· Zylinder mit Führungswagen an der Unterseite (ZFU):
An der Unterseite ist das Profil besonders Verwindungssteif.

· Zylinder mit Führungswagen an beiden Seiten (ZFF):
Für höhere Kräfte bei weniger hohen Taktfrequenzen.

· Zylinder mit Führung und Bremse (ZFB):
Zum Halten der Endlage und zur Sicherheit bei Druckverlust und Realisation von Sicherheitsstopps.

Führungszylinder mit Kugelumlaufführungen:

·
Zylinder mit S Rollenführung Standard (ZSS) und Kurz (ZKS) (Recirculating-ball guideways):
Für höchste Präzision und Kräfte.

Spezialzylinder
ZP - Parallel / ZFB - Brems / ZTS - Tandem / ZTK - Tandem Kurz / ZGS - Greif / ZGK - Greif Kurz /
ZDS - Doppelt / ZDK - Doppelt Kurz

Die Spezialzylinder bauen meistens auf dem Basiszylinder auf und werden durch Sonderbaugruppen ergänzt. Diese Zylinder können speziellen Anforderungen gerecht werden.

· Zylinder Parallel (ZP) mit zwei parallelen Rohren:
Für doppelte Anschubkraft und Doppeldeckel für enge Bauweise.

· Zylinder mit Führung und Bremse (ZFB):
Zum Halten der Endlage und zur Sicherheit bei Druckverlust und Realisation von Sicherheitsstopps.

· Zylinder Tandem Standard (ZTS) und Kurz (ZTK):
Zur Aufnahme von hohen Momenten in Längsrichtung.

· Zylinder Greif Standard (ZGS) und Kurz (ZGK):
Zum Greifen und Spannen sowie Öffnen und Schließen. Beide Zylinder, ob gleich oder gegenläufig in einem Profil, bieten den Vorteil der einfacheren Befestigung und liegen immer in Achse.

· Zylinder Doppelte Aktionskraft Standard (ZDS) und Kurz (ZDK):
Zum Pressen, Prägen und Stanzen. Wie der Greifzylinder, aber gleichläufig geschaltet.

Praktisch alle Spezialzylinder können auch mit der genannten Gleit- und Rollenführung, aber auch solche Ihrer freien Wahl, ausgestattet werden.

Durch Weiterentwicklung bedingte Konstruktionsänderungen vorbehalten.